Landeskinderturnfest 19. Juni 2022

 

          

 

 

Rahmenprogramm

Das Landes-Kinderturnfest wird am Sonntag, den 19. Juni 2022 auf der Sportanlage von TuS Komet Arsten stattfinden.

Sei dabei und mach mit!

  • Parkour - ist die Art sich möglichst effizient, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers fortzubewegen und Hindernisse, die im Wege stehen, fließend zu überwinden - probiert es unter professioneller Leitung aus!
  • Slackline - Na kannst du balancieren - hier kommt die Herausforderung!

Beim Parkour kannst du dein Geschick an verschiedenen Hindernissen wie Übersprungkästen und einem extra für das Event aufgestelltem Baugerüst austesten. Elegantes und sicheres Überwinden, Springen, Schwingen, Klettern und Landen sind hier angesagt. Wer ausprobieren möchte, wie man auch ohne jegliche Hindernisse akrobatische Stunts vollführt, der ist beim Tricking genau richtig. Kicks aus dem Kampfsport, Saltos und Schrauben aus dem Bodenturnen zeichnen diese junge Sportart aus. Etwas gelassener aber genauso gekonnt geht es beim Slacklining zu. So ist auf dem Seil von Sprüngen in den Sitz und zurück in den Stand bis hin zu Saltos nahezu alles möglich.

Alle Stationen werden von professionellen Trainern aufgebaut, beaufsichtigt und betreut.

  • Jolinchen von der AOK – zeigt euch wie ihr helfen könnt: Wie lege ich einen Verband an? Was ist die stabile Seitenlage? Und wie lautet nochmal die Notrufnummer? Antworten auf alle diese Fragen und noch weitere Handgriffe der Ersten-Hilfe lernst Du von unserer Expertin. Drachenkind Jolinchen ist natürlich auch mit von der Partie und wird Dich beim Üben tatkräftig unterstützen.
  • Der Mitmachzirkus wird von geschulten Zirkuspädagogen angeleitet. Ihr könnt diverse Jongliergeräte, wie Tücher, Bälle, Ringe, Diabolo, Devil-Stick etc. ausprobieren. Euer Gleichgewicht versucht ihr auf Stelzen zu halten und vielleicht auch schon ein paar Schritte zu wagen.            
  • Das SportMobil des Landessportbundes Bremen (LSB) ist gefüllt mit zahlreichen Sport- und Großgeräten wie Hüpfburg, Kletterberg, Human Kicker oder dem Soccer Court. Mit dem vielfältigen Angebot finden sicher große und kleine Menschen Spiele, die Spaß und Bewegung bringen.
  • Feld-Faustball - Teamgeist und Spaß am Ballspiel - ein altes Spiel neu entdeckt!
  • Airtrack springen - die lange Sprungbahn der Turner - nur fliegen ist schöner!
  • Bewegungsspiele zum ausprobieren

Ausschreibung Wettkampf Landeskinderturnfest 2022

Der Wettkampf richtet sich an Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Es sollen Mannschaften gebildet werden, die aus 4-8 Kindern bestehen und sich in die Altersklassen 6-8 und 9-12 Jahre nochmals unterscheiden. Jedes Kind absolviert alle Stationen.

 

Station 1: Orientierungslauf

Die Altersgruppe 6-8 Jahre läuft eine Strecke auf dem Gelände mit 6 Stationen ab, die am Start auf einer Skizze dargestellt sind. Die Gruppe erhält vor Beginn des Laufes eine vereinfachte Übersichtskarte mit den einzelnen Stationen und läuft als Gruppe diese Stationen ab. Die Reihenfolge kann beliebig gewählt werden. An jeder Station gibt es eine Buchstabenkarte. Sind alle Stationen angelaufen worden und die Gruppe ist zurück im Ziel,

soll aus den 6 Karten ein Name gelegt werden. Die Zeit wird gestoppt, wenn die Karten in der richtigen Reihenfolge liegen.

Die Altersgruppe 9-12 Jahre läuft eine Strecke auf dem Gelände mit 12 Stationen ab, die am Start auf einer Skizze dargestellt sind. Die Gruppe erhält vor Beginn des Laufes eine vereinfachte Übersichtskarte mit den einzelnen Stationen und läuft als Gruppe diese Stationen ab. Die Reihenfolge kann beliebig gewählt werden. An jeder Station gibt es eine Buchstabenkarte. Sind alle Stationen angelaufen worden und die Gruppe ist zurück im Ziel, soll aus den 12 Karten ein Name gelegt werden. Die Zeit wird gestoppt, wenn die Karten in der richtigen Reihenfolge liegen.

 

Station 2: Sprint-Umkehrstaffel

Gelaufen wird mit einem Tennisring von einer Grundlinie um eine Wendemarke herum zurück zum Startpunkt. Der Start erfolgt aus dem Hochstart neben einer Markierungsstange. Beim Wechsel wird der Tennisring übergeben und um die Markierungsstange herumgeführt. In einem festgelegten Bereich (ca. 1,5 m hinter der Markierungsstange) darf sich nur der/die folgende Läufer*in aufhalten, alle anderen Läufer*innen befinden sich hinter einer Markierung sitzend.

6-8jährige: Wendemarke bei 20m

9-12jährige: Wendemarke bei 25m

Bewertung: Zeit

 

Station 3: Standweitsprung

Es wird auf festem Untergrund ohne Mattenunterlage gesprungen. Jedes Mannschaftsmitglied führt 3 fortlaufende Standweitsprünge mit beidbeiniger Landung aus. Begonnen wird mit den Fußspitzen an einer Linie stehend. Bei jedem Sprung werden die Arme von unten/hinten nach vorne/oben gezogen, bei der Landung sind die Arme wieder unten, so dass sofort weiter gesprungen werden kann. Nach dem 3 Sprung wird die Weite an den Fußspitzen gemessen.

Bewertung: Weite

 

Station 4: Medizinballweitstoßen

Ein Medizinball wird vor der Brust gehalten und von dort nach vorn gestoßen. 

Jede*r hat 2 Versuche, der weitere zählt.

6-8jährige: Medizinball 2 kg

9-12jährige: Medizinball 3 kg

Bewertung: Weite

 

Station 5: Kleine Übung auf dem Balken/Lüneburger Stegel

6-8jährige: Lüneburger Stegel (ca. 60 cm hoch ab Boden)

Start stehend am Anfang des Balkens rückwärts. Rückwärts gehen bis die Markierung in der Mitte des Balkens sichtbar ist. Füße eng zusammenstellen, auf Zehenspitzen heben und ½ drehen. Bis zum Ende des Stegels vorwärts gehen, seitwärts drehen und mit einem beidbeinig abgesprungenem Strecksprung runterspringen.

Bewertung:  max. 6 Punkte

9-12jährige: Balken (ca. 1m hoch ab Boden)

Start stehend am Anfang des Balkens rückwärts. Rückwärts gehen bis die Markierung in der Mitte des Balkens sichtbar ist. Füße eng zusammenstellen, auf Zehenspitzen heben und ½ drehen. Senken in die Kniewaage, hinteres Bein vorne aufsetzen und aufstehen. Bis zum Ende des Balkens vorwärts gehen auf Zehenspitzen. 1-2 Schritte Anlauf, Absprung einbeinig, Strecksprung ab.

Bewertung:  max. 6 Punkte

 

Station 6: Seilspringen

6-8jährige: 1. 30 sec. Schlusssprünge mit Zwischensprung

                     2. 10m laufen mit Durchschlagen des Seils bei jedem 2. Schritt.

Bewertung: Anzahl aus 1. + Punkte aus 2. (max. 10)

9-12jährige: 1. 30 sec. Schlusssprünge ohne Zwischensprung

                       2. 10m laufen mit Durchschlagen des Seils bei jedem Schritt

Bewertung: Anzahl aus 1. + Punkte aus 2. (max. 10)

 

Station 7: Parallelbarren

Aus dem Stand auf einem kleinen Kasten am Anfang der Holme:  Sprung in den Stütz und stützeln bis an das Ende der Holme.

Bewertung: max. 4 Punkte nach Zonen

 

Station 8: „Robbe“

6-8jährige: In Bauchlage auf einer Turnbank mit den Armen über die Bank ziehen. Am Ende der Bank auf dem Bauch gespannt umdrehen, ohne die Hände oder Füße auf den Boden zu setzen und wieder zurück. Die Beine sind gebeugt, die Nasenspitze ist dicht über der Bank. Der Start erfolgt mit den Knien am Bankende.

Bewertung: 1 Punkt pro Banklänge, maximal 8 Punkte

9-12jährige: In Bauchlage eine schräge Turnbank (in 10. Sprosse einer Sprossenwand eingehängt) hochziehen, am Ende runterspringen und 3x wiederholen. Die Beine sind gebeugt, die Nasenspitze ist dicht über der Bank. Der Start erfolgt mit den Knien am Bankende.

Bewertung: 2 Punkte pro Banklänge, maximal 8 Punkte

 

Station 9: „Kriechtunnel“

6-8jährige: Ein Mannschaftsmitglied liegt steif wie ein Brett mit den Schultern und den Füßen auf zwei kleinen Kästen.

Ein anderes Mitglied der Mannschaft krabbelt unterdurch, läuft anschließend um den Kasten herum und wiederholt den Vorgang. Maximal 8 Durchgänge

Bewertung: 1 Punkt pro Runde, maximal 8 Punkte

Station 9: „Propeller“

9-12jährige: Aus dem Liegestütz auf der Matte mit ganz gestrecktem Körper in den Liegestütz rücklings über die Seite drehen. Anschließend weiter drehen über die Seite bis in die Ausgangsstellung. Jede Position kurz halten. Nach jedem „Propeller“ wird die Richtung gewechselt.

Bewertung: 1 ganze Drehung ist ein Propeller. Pro Propeller ist ein Punkt.

 

Station 10: „Achten“

In der Bauchlage liegend, Knie und Zehen drücken in den Boden, der Kopf ist leicht angehoben, die Nase befindet sich dicht über dem Boden. Führe einen Tennisball mit gestreckten Armen um den Körper. Übergebe den Ball an deinen Partner. Während dein Partner die gleiche Übung durchführt, bleibt dein Kopf abgehoben und die Arme abgehoben nach vorn gestreckt.

Bewertung: 1Punkt für 4 „Achten“. Max. 4 Punkte

 

Station 11: „Rückenkreisel“

Aus der Rückenlage die gebeugten Beine, Kopf, Schulter und Arme anheben. Mit rundem Rücken leicht vor und zurückschaukeln und dabei langsam wie ein Kreisel drehen. Nach jeder Umdrehung wird die Richtung gewechselt.

6-8jährige: Hände umklammern die Schienenbeine

9-12jährige: Arme neben dem Körper

Bewertung: 1 Punkt pro Umdrehung. Maximal 4 Punkte

 

Station 12: Synchronturnen

 6-8jährige: Schattenhockwenden (Geräte: 2 Turnbänke à 4 m, breite Seite oben, hintereinandergestellt) Alle 4 Mannschaftsmitglieder turnen nacheinander jeweils 8 fortlaufende Hockwenden in rhythmischer Folge mit oder ohne Zwischenfedern, wobei die Nachfolgenden mit der zweiten Hockwende des/r Vorausturnenden einsetzen.

Bewertung: Maximal 4 Punkte für Synchronität

9-12jährige: Schattenrollen (Geräte: Bodenbahn 10 m bestehend aus 5 Matten 1 m x 2 m oder einem Bodenläufer 12 m) Alle 4 Mannschaftsmitglieder turnen nacheinander einsetzend, synchron, hintereinander, in ununterbrochener Reihenfolge jeweils 4 Rollen vorwärts mit direkt anschließendem Strecksprung, wobei die Nachfolgenden mit dem Strecksprung nach der Rolle des/r Vorausturnenden beginnen.

Bewertung: Maximal 4 Punkte für Synchronität+ 2 Punkte für Ausführung

 

Wertung insgesamt

Die Einzelergebnisse jeder Station (mit Ausnahme der Staffelzeit) werden addiert und durch die Anzahl der Teilnehmer*innen geteilt. Aus den einzelnen Stationen werden jeweils die Rangfolgen ermittelt und anschließend die Rangfolgepunkte addiert.

Der Sieger des Wettbewerbs wird durch eine Rangfolgeberechnung ermittelt. Sieger ist die Mannschaft mit der niedrigsten Rangfolgesumme. Bei Punktgleichheit entscheidet das niedrigere Durchschnittsalter der Mannschaft.

Jedes Kind erhält eine Urkunde und für die Plätze 1-3 gibt es zusätzlich Medaillen.

 

Organisatorisches

Mit der Meldung einer Mannschaft sollte jeder Verein zusätzlich zur/m Übungsleiter/in eine/n weitere/n Helfer/in (mindestens 14 Jahre alt) stellen.

Das Meldegeld beträgt 2€ pro Kind.

Die Mannschaft sollte einen „Spaßnamen“ bei der Anmeldung angeben.

Denkt bitte an Sportschuhe für drinnen und draußen, da die Aktionen in der Halle als auch draußen auf den Rasenflächen stattfinden.

Ort: TuS Komet Arsten 

Mit einem bunten Programm, Shows, Wettkämpfen und vielem mehr!

mit den Freunden aus der Sportgruppe ein Tag Spaß und Bewegung!