Psychomotorik für Kinder

Ausbildung
Ein zentrales Bedürfnis von Kindern ist die Bewegung. Die Psychomotorik möchte die Kinder über Bewegung, ganzheitlich, mit allen Sinnen, eigenaktiv und selbstwirksamkeitserfahrend fördern. Ziel dabei ist es, dass sich die Kinder im Wechselspiel mit anderen Kindern als Teil einer Gemeinschaft
erleben, gemeinsam abenteuerliche Spielideen entwickeln und diese kreativ umsetzen. Dadurch entsteht ein „Wir-Gefühl“ und es können Verhaltensweisen eingeübt werden, die zur Orientierung in einer sozialen Gemeinschaft beitragen.
Voraussetzung für eine gelungene Förderung ist die Wahrnehmung der konkreten Bedürfnisse der Kinder sowie eine sichere Lenkung durch den Übungsleiter. In der DTB Kursleiterausbildung Psychomotorik werden die Grundlagen einer psychomotorischen Bewegungserziehung in Theorie und Praxis vermittelt. Die Ausbildung gliedert sich in zwei aufeinander aufbauende Module mit jeweils 25 Lerneinheiten.

Modul 1:
Inhalt
• Prinzipien und Methodenwahl
• Basiswissen und Grundlagen
• Methodenvielfalt
• Psychomotorische Spiele
• Bedeutung des Spiels in der Psychomotorik
• Mit allen Sinnen – sensomotorische Entwicklung
• Wahrnehmungsstörungen und ihre Auswirkungen
• Alltagsmaterialien – mit Phantasie und Kreativität
• Umgang mit psychomotorischen Kleingeräten
• Im Abenteuerland der Psychomotorik – Stundenbeispiele

Lehrgang: W3
Termin: 29.-31.03.2019
Zeit: Fr 17.00-21.00 h Sa/So 09.00 – 18.00 h
Stundenumfang: 25 LE /ÜL-C
Kosten: Mitglieder/Gymcard € 202,- /Externe € 247,-
Frühbucherrabatt: € 15,-
Ort: Haus Vorwärts, Violenstraße 27, 28195 Bremen
Meldeschluss: 08.03.2019
Referenten: Ulrike Kock und Stefan Schlegel
Voraussetzungen:
• ÜL-C-Lizenz Kinderturnen/Erzieher/Lehrer oder gleichwertige Qualifikation

Aktueller Status: 
Anmeldung möglich