Wir richten den Blick in die Zukunft

2019 wird ein Jahr der Veränderungen und der Erneuerungen

Liebe Turnerinnen und Turner,

in der Rückschau auf das nun bald zu Ende gehende Jahr 2018 bleiben uns viele schöne Stunden in Erinnerung, die wir in und mit unserem Sport verbracht haben. Besonders beeindruckt haben mich die Leistungen unserer Aktiven in der Rhythmischen Sportgymnastik, allen voran natürlich Julia Stavickaja bei ihrem WM-Start im September. Es freut mich besonders, dass wir nun quasi als Abrundung des RSG-Jahres endlich auch vom Bundesministerium des Innern die lang ersehnte, erneute Anerkennung als Bundesstützpunkt bis 31. Dezember 2020 bekommen haben.
Auch an zahlreiche weitere Höhepunkte erinnern wir uns gerne. Die TuJu-Stars im Frühling, gerade erst die Tanzwoche mit ihrer begeisternden Abschlussveranstaltung im Goethetheater, der Kinderturnsonntag und die vielen Wettkämpfe und Meisterschaften, die unsere Vereinsarbeit das ganze Jahr über so
bunt und vielseitig gemacht haben.
Blicken wir voraus, haben wir gleich zu Beginn des neuen Jahres eine große Herausforderung. Der Deutsche Turner-Bund stellt sein komplettes Passwesen auf eine digitale Version um. Viele Dinge gilt es dabei zu beachten und man wird sich auf zahlreiche Neuerungen einstellen müssen. Sicher werden einige diese Entwicklung auch kritisch sehen, aber ein großer Schritt hin zur modernen Technik, den andere Sportverbände schon lange gegangen sind, bringt uns am Ende auch weit voran.
Unser Mitarbeiterteam arbeitet ständig mit kreativen Ideen und Lösungen für unseren Sport.
Mit Parkour können wir eine neue Sportart, die mit dem Turnen eng verbundenis, in unserem Kreis herzlich begrüßen. Wir freuen uns auf das erste Landeskinderturnfest, dass die Turnerjugend zu Himmelfahrt am Werdersee durchführt. Abwechslungsreiche Mitmachangebote und spannende Wettkämpfe werden eine ganz besondere Stimmung schaffen. Ich bin gespannt, wie uns unsere jungen Aktiven begeistern werden.
Auch in der Ausbildung haben wir eine vielversprechende, neue Entwicklung. Erstmals führt der Bremer Turnverband einen Grundlagenlehrgang für alle durch, die beim BTV eine Trainerlizenz erwerben wollen. Gleich drei Lizenz-Ausbildungen bieten wir im Jahr 2019 an: Kinderturnen, Gerätturnen und Fitness/Gymnastik!
Gemeinsam wollen wir uns dafür engagieren, mehr junge Menschen in unsere Vereine zu bringen.
Zum Schluss bleibt noch der Ausblick auf einen ganz besonderen Jahreshöhepunkt. Bei der Weltgymnaestrada im österreichischen Dornbirn werden ca. 30 Bremerinnen teilnehmen und sich dort unter Leitung von Monika Hoffmann mit einer Bremer Performance zum Thema „Bremer Stadtmusikanten“ präsentieren.

Ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest!
Gemeinsam freuen wir uns auf ein spannendes neues Sportjahr 2019!

Euer Christian Weber
Präsident

Seiten