Norddeutsche Prellball-Meisterschaft der Senioren in Dissen

M40
In der Gruppe der M40 starteten drei Mannschaften um die Plätze für die Deutsche Meisterschaft. Es wurde nach den Statuten in Hin- und Rückrunde gespielt. Die Spiele gegen MTV Wohnste (36:30 und 35:30) und TV-Kleefeld (34:30 und 33:29) wurden souverän gewonnen. Abwehr und Angriff bildeten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Somit wurden Thomas Obst, Dirk Straßburger, Patrik Hahn, Klaus und Dieter Kischkoweit norddeutscher Meister 2024.

M50
Auch für die M50 Mannschaft ging es mit tatkräftiger Unterstützung an den Start. Durch Lutz Morisse konnte ein ehemaliger Spieler die vierte Position der Mannschaft besetzen. Insgesamt waren fünf Mannschaften in der Altersklasse vertreten. Gegen den Trainingspartner MTV Eiche Schönebeck konnte die mit Mannschaft, ihr Können unter Beweis stellen (37:29). Auch gegen den MTV Markoldendorf konnte die Mannschaft einen souveränen Sieg einholen (42:30). Im 9. Durchgang trat die Mannschaft gegen den TV Kleefeld an und gewann auch dieses Spiel (36:28). Das letzte Spiel gewann die Mannschaft äußerst knapp gegen den Charlottenburger TSV (33:32).
 
M60
Die neu formierte Männer 60 Mannschaft in der Besetzung Michael Höper, Dieter Schieleit, Michael Mühlenbruch, Ulrich Kramer und Carsten Gerken spielte das erste Mal als komplettes Team zusammen und musste sich in einer starkbesetzen Sechsergruppe beweisen.
Die ersten beiden Spiele gegen SG Bremen-Ost (31:28) und gegen TSV Tempelhof-Marienfelde (30:29) konnten knapp gewonnen werden. Auch im Spiel gegen SF Ricklingen (28:31) sah das Team lange Zeit als der sichere Sieger aus, führte es doch teilweise mit fünf Bällen. Doch durch Unkonzentriertheit und Abstimmungsprobleme in der Mannschaft kam der Gegner Ball für Ball näher und konnte das Spiel drehen. Im Spiel gegen den TV-Grohn (30:32) hatte Werder noch nicht wieder zu der Form aus den ersten beiden Spielen gefunden. Auch durch mehrfache Positionswechsel mussten sie das Spiel knapp hergeben. Danach stand der mehrfache Deutsche Meister und späterer norddeutscher Meister TSV Burgdorf (26:35) auf der anderen Spielfeldhälfte. Gegen diese Mannschaft konnten die Bremer nicht mithalten und mussten sich am Ende mit neun Bällen Unterschied geschlagen geben. Die Männer60 belegte am Ende einen tröstlichen vierten Platz, der für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Senioren ausreichte. Dort möchte das Team die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen und geschlossener auftreten.

Alle drei Mannschaften haben sich somit für die Deutschen Meisterschaften der Senioren qualifiziert, welche am 27. und 28.04. in Sottrum stattfinden werden.

Quelle: https://www.werder.de/turnspiele-und-gymnastik/aktuell/news-berichte/prellball-bl-nord-spieltag-3-herren-1-1/

Diesen Beitrag teilen:
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner