Turnkreis Bremen Nord ehrt Wolfgang Koschuch

Blumenthal. Mehr als 1000 Kindern, und damit ganzen Generationen aus Bremen Nord hat Wolfgang Koschuch über Jahrzehnte im Turnschwimmen das Schwimmen beigebracht. Der begeisterte Turner hat nicht nur das Turnschwimmen im Turnkreis Bremen Nord ins Leben gerufen, sondern sich um Generationen von Gerätturnen gekümmert. Aus diesem Grund zeichnete Jürgen Linke, Vorsitzender des Turnkreises Bremen Nord, auf der jüngsten Vorstandssitzung des Turnkreis Bremen Nord der Blumenthaler Leichtathletik-Anlage für herausragende Leistung im und für den Sport im Turnkreis Bremen Nord Wolfgang Koschuch aus, der seit mehr als 35 Jahre als Fachwart im Vorstand des Turnkreises engagiert. Viele Jahrzehnte erlernten die Bremen Norder bei Wolfgang Koschuch, der beim TV Grohn Abteilungsleiter Gerätturnen männlich ist, im Ehrungsausschuss mitwirkt und die  Mitgliederverwaltung des Vereins unter sich. Vor 25 Jahren gründete der Grohner die Weserliga männlich Gerätturnen. „Durch die Corona-Pandemie haben viele Turner aufgehört. Nun versuchen wir die Weserliga im männlichen Gerätturnen neu wieder aufzubauen“, sagt Wolfgang Koschuch, der seit 55 Jahren dem TV Grohn die Treue hält.woe.

Diesen Beitrag teilen:
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner